We should all be feminists | Chimamanda Ngozi Adichie

10:00


"I would like to ask that we begin to dream about and plan for a different world. A fairer world. A world of happier men and happier women who are truer to themselves. And this is how to start: we must raise our daughters differently. We must also raise our sons differently..." (Klappentext)
"We should all be feminists" von Chimamanda Ngozi Adichie lässt sich mit seinen 52 Seiten gut in einem Rutsch durchlesen. Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich. Gut gefällt mir auch, dass sie dieses doch mit großen Vorurteilen behaftete Thema auf leicht humorvolle Art und ohne mahnenden Zeigefinger bespricht. Adichie erzählt von eigenen Erfahrungen, aber auch den Erfahrungen anderer Frauen mit Vorurteilen und Diskriminierung. Sie verurteilt nicht, macht jedoch sehr deutlich wie wichtig für uns alle ein umdenken ist. We should all read this book.

We should all be feminists | Chimamanda Ngozi Adichie | 2014 | Harpercollins Publishers | Taschenbuch | 52 Seiten | ISBN: 978-0008115272 | 5,99€ | Deutsche Version: Mehr Feminismus! - Ein Manifest und vier Stories | ISBN: 978-3-10-403523-9 | Preis: 7,99€

Nachtrag 26.01.2017
In den Kommentaren unten hat Helma darauf hingewiesen, dass das Buch in Schweden von einer Frauenrechtsorganisation an Jungen und Mädchen zum 16. Geburtstag verschenkt wird. Das finde ich richtig gut!

Und hier auch noch ein toller Artikel über Chimamanda Ngozi Adichie: Feministin in High Heels: Warum wir Chimamanda Adichie lieben

You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Hallo Julia,
    die deutsche Ausgabe liegt schon bei mir . Sie wurde allerdings auf über 100 Seiten gestreckt. Ich bin gespannt!
    Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia,

      die deutsche Ausgabe ist etwas länger, weil noch Kurzgeschichten dabei sind, die in meiner Ausgabe fehlen. Sicher auch lesenswert. Zumindest überlege ich, mir auch die deutsche Ausgabe anzuschaffen.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

      LG
      Julia

      Löschen
  2. Hallo Julia,
    Das hört sich interessant an und werde ich mir auf jeden Fall vormerken.
    Danke :)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      ein gutes Vorhaben :-)

      LG
      Julia

      Löschen
  3. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, das in Schweden jede(r) zum 16 Geburtstag eine Ausgabe des Buches geschenkt bekommt. ;)
    Ich habe die deutsche Ausgabe letztes Jahr gelesen - die enthält auch noch vier Kurzgeschichten, die sich auch mit dem Thema beschäftigen - mir hat das Buch sehr gut gefallen! Ich mag es immer nicht, wenn ein Buch als "wichtig" bezeichnet wird, aber hier trifft es einfach zu. Und so dünn ist es auch für lesefaule geeignet - sind ja nicht alle wie wir. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helma,

      da haben die Schweden sich aber ein schönes Geschenk einfallen lassen. Das finde ich gut. Werden die Bücher vom Staat aus verschenkt oder wie wird das organisiert?

      Ach, ich war so neugierig und habe gerade mal selber gegoogelt. Eine Frauenrechtsorganisation verschenkt die Bücher. Tolle Idee!
      Hier der Link:

      http://www.bento.de/politik/feminismus-jede-16-jaehrige-in-schweden-bekommt-feministinnen-buch-geschenkt-175687/

      Und der weiterführende Link in dem Artikel ist auch interessant:
      http://www.bento.de/art/die-schriftstellerin-chimamanda-adichie-aus-nigeria-ist-eine-grossartige-feministin-47265/

      Die vier Kurzgeschichten reizen mich ja so sehr, dass ich überlege, die deutsche Fassung auch noch einmal zu lesen.

      LG
      Julia

      Löschen
  4. Ein wichtiges Thema, auch heutzutage immer noch! Traurig! Finde ich toll, was die Schweden machen. In so vielen Dingen scheinen sie uns weit voraus zu sein.

    Ich müsste mir auch die deutsche Fassung holen. Kann zwar englisch aber so ein wichtiges Buch lese ich dann doch lieber in der Muttersprache. :-)

    GlG monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monerl,

      du hast Recht, es ist eigentlich traurig, dass das immer noch ein wichtiges Thema ist. Aber in dem Bereich gibts noch viel zu tun weil so einiges im argen liegt...

      Ich habe mir eine Leseprobe durchgelesen und gemerkt, dass ich keine Probleme mit der Sprache habe. Ich weiß nicht, obs vielleicht bei einem ihrer Romane anders wäre. Aber weil ich mir auch dachte dass es ein wichtiges Buch ist, hab ich geschaut wie es mit der Sprache klappt. Bin sonst nicht so die Leseproben-Leserin.

      LG
      Julia

      Löschen
  5. Das Buch ist für mich auch noch ein Muss und ich bin gespannt, was da so kluges gesagt wird :) Für die wenigen Seiten kann ich mich allerdings nicht so ganz überwinden, den Preis zu zahlen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den ersten Blick wirkt der Preis für die geringe Seitenzahl im Vergleich zu anderen Büchern wirklich etwas happig. Das hat mich auch einen Moment überlegen lassen. Dann dachte ich mir aber, dass ich mein Geld auch schon schlechter investiert habe und habe das Buch gekauft. Bereut hab ich das nicht :-)

      Löschen
    2. Da hast du recht, das ist es sicher trotzdem wert :)

      Löschen
  6. Huhu!

    Ich würde mich jetzt nicht unbedingt als Feministin bezeichnen, aber die Geschlechterrollen gestern und heute sind für mich dennoch ein hochinteressantes Thema! Das Büchlein werde ich mir mal vormerken.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      wenn dich das Thema interessiert, dann kann ich dir das Buch wirklich nur empfehlen :-)

      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen

Instagram: @Literameer